Suche
  • gen-plus

Digitalmikroskopie hält Einzug in unsere F & E


Im Umfeld der pharmazeutischen und technologischen Entwicklung bei der Gen-Plus bietet die Digitalmikroskopie gegenüber der optischen Mikroskopie in vielen Bereichen entscheidende Verbesserungen.

Mittels Lichtleitertechnologie unter Einsatz von Zoomobjektiven, die den Bereich 20 - 2500-facher Vergrößerung abdecken, können unter anderem 3D-Bilder mit sehr guter Tiefenschärfe aufgenommen werden.

Abb.1: Partikelanalyse API

Abb.2: Höhenprofil einer Humanhaut

Aktuelle Pharma-Anwendungsgebiete sind:

  • Kontrolle der Intaktheit von Hautproben für in-vitro Permeationstests

  • Partikelmessung von APIs und Bildanalyse des Verteilungsmusters

  • Analyse des Filmcoatings diverser oraler Arzneiformen

  • Qualitätsprüfung von 2D - und 3D-API-Printings und E-Drug Darreichungsformen

  • Visualisierung des Dehnungsverhaltens von Pflastern mit mono- oder bidirektionalen Backingmaterialien

Was können wir für Sie messen? Sprechen Sie uns an!


42 Ansichten